Ideen für 14 Urlaubstage bei jedem Wetter

 

Bei uns wird Ihnen nicht langweilig - versprochen! Diese Liste können Sie nahezu beliebig erweitern und sie läßt auch den Kurgästen immer genug Zeit für die medizinischen Anwendungen.


1. Tag

Entdecken Sie Ihren Urlaubsort mit einer leichten Wandertour rund um Bayerisch Gmain. Vom Ausgangspunkt Kurgarten Bayerisch Gmain gelangen Sie über den Sonnensteig zur Königshöhe. Vorbei am Klosterhof und der Moltke-Eiche führt Sie Ihr Weg durch den Ort zum Bergkurgarten mit Alpinarium. Nach rund zwei bis drei Stunden Gehzeit zurück im Ort erwartet Sie die Bayerisch Gmainer Gastronomie mit heimischen Schmankerln.

 

2. Tag

Lernen Sie Bad Reichenhall bei einer Stadtführung oder auf eigene Faust kennen. Genau für diesen Zweck haben wir für Sie einen kleinen Stadtführer mit kurzen Texten zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten herausgegeben. Das Heft ist kostenlos zu beziehen in der Tourist-Information und begleitet Sie auf einem Spaziergang durch den Kurpark mit dem Gradierwerk und durch die Fußgängerzone. Den Abend beendet ein Konzert-, Theater- oder auch Heimatabend.

 

3. Tag

Wanderung auf eine der umliegenden Almen: Mittagessen auf der Alm. Nachmittags Führung durch die Alte Saline mit Salzmuseum. Entspannen im Solebewegungsbad. Und am Abend: Viel Glück im Spielcasino!


4. Tag

Ausflug nach Berchtesgaden mit Salzbergwerk und mit dem Boot über den Königssee nach St. Bartholomä. Bei klarer Sicht sollte man unbedingt auf den Kehlstein oder über die Höhenringstraße auf das Roßfeld.


5. Tag

Radtour rund um den Saalachsee (ca. zwei Std.). Mit der Seilbahn auf den Predigtstuhl

 

6. Tag

Ausflug in die Festspielstadt Salzburg. Altstadt mit Dom und Mozarts Geburtshaus, Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell, Mönchsberg. Zahlreiche Galerien und Museen.


7. Tag

Spaziergang zum "Seemösl", mit der größten Seerosenbepflanzung Deutschlands. Besichtigung der Wallfahrtskirche St. Pankraz und der Ruine Karlstein mit herrlicher Aussicht.


8. Tag

Fahrt ins Salzkammergut mit seinen Seen: Schloss Fuschl am Fuschlsee, Wolfgangsee mit der Wallfahrtskirche und dem Weißen Rössl, Mondsee, Attersee, Hallstädter See.


9. Tag

Wanderung durch die Aschauer Klamm bei Unterjettenberg mit Brotzeit in Schneizlreuth (2-4 Std., 7 km). Nachmittags Besichtigung des Münsters St. Zeno mit Kreuzgang. Anmeldung nicht vergessen! Es gibt nur feste Termine beim Kreuzgang. Diese stehen im Monatsheft!


10. Tag

Über das Nonner Oberland und den idyllischen Listsee zum Gipfelkreuz des Zwiesel oder über die Padinger Alm auf den Hochstaufen (nur für Geübte!). Alternative: Ausflug zum Chiemsee (60 km). Dampferfahrt zum König Ludwig-Schloss Herrenchiemsee (4-6 Std.).


11. Tag

Radtour von Bayerisch Gmain nach Großgmain (Österreich) zum Salzburger Freilichtmuseum. Zurück über das Schloss Marzoll. 5 Std., 20 km


12. Tag

Wanderung durchs Wimbachtal - mitten im Nationalpark gelegen. 2-6 Std., 15 km


13. Tag

Fahrt zum Hintersee (25 km), Wanderung zur Bindalm und zum Hirschbichl oder zur Blaueishütte (4 Std.). Auf der Rückfahrt Rast in einem Café in Bayerisch Gmain.


14. Tag

Der Urlaub klingt aus mit einer Fahrt zu den Wasserspielen von Schloss Hellbrunn und dem Tierpark in Salzburg. Es gibt noch viel zu sehen...

 

Vorfreude auf den nächsten Urlaub in Bayerisch Gmain kommt auf !