Freizeitprogramm für Familien, Kinder und Jugendliche

 

Freizeit

 

  • Der Quellenbau: Aufregend und fast ein bisschen unheimlich: Die Führung durch die unterirdischen Gänge, die Teile Bad Reichenhalls unterhöhlen. Dort wird das Solewasser von den Quellen zur Saline geleitet, wo es von den riesigen Räderwerken an die Oberfläche gepumpt wird.

    Quellenbau



  • Büchereien: Für Leseratten und wenn's doch mal regnen sollte - vier Büchereien haben für jeden Geschmack tausende Seiten Lesevergnügen immer vorrätig!

  • Ansonsten das Übliche: Winterrodelbahn mit Flutlicht. Wald-Idyll-Pfad. Die neue Sport- und Freizeitanlage an der Berchtesgadener Straße bietet viele verschiedene Sport- und Spielmöglichkeiten (Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Basketball, Bolzplatz und vieles mehr. Eine Tischtennisplatte findet sich bei der Grundschule (Schläger und Ball nicht vergessen!). Ein Abenteuerspielplatz am Wappachweg bietet allen kleinen und grösseren Kindern genügend Möglichkeiten für eine unterhaltsame Freizeitgestaltung.

 

Umgebung

 

In der Umgebung gibt's viel zu erkunden:

  • Ganz Neu! Das Haus der Berge in Berchtesgaden: dem neuen Nationalparkzentrum, hier gibt es Natur zum sehen, hören, fühlen, schmecken und begreifbar machen. Mit der Ausstellung: "Vertikale Wildnis" lernen Sie auf einer stetig ansteigenden Wanderung die gesamte Bandbreite des Lebens im Nationalpark Berchtesgaden kennen und noch vieles mehr ...

    Haus der Berge



  • SalzZeitReise im Salzbergwerk Berchtesgaden: im Erlebnisbergwerk Berchtesgaden tief im Inneren des Berchtesgadener Salzberges wartet eine verborgene Welt darauf, erforscht zu werden. Eine Welt, die die Vielfalt des Geschehens rund um das Salz, seine Geschichte und seine Bedeutung auf faszinierende Weise widerspiegelt. Begeben Sie sich auf einen geheimnisvollen Weg in die Schatzkammer der Menschheit. Auf einen Ausflug durch Erdgeschichte, Phantasie, effektvolle Inszenierungen und spannende Informationen, die Sie im Laufe der SalzZeitReise nicht einfach nur erfahren, sondern mit allen Sinnen erleben werden. Eine SalzZeitReise aus der Vergangenheit in die Zukunft, die sich fortsetzt auf dem Spazierweg zum Bergmandl im Pulverturm und zum 350 Jahre alten Stollen "Moserrösche". Ein Erlebnis zum Staunen, zum Freuen und zum Wiederkommen.

    SalzZeitReise



  • Was noch? Abenteuerspielplatz mit Quizlehrpfad beim Latschenwirt in Großgmain, Märchenpark Ruhpolding, Wildgehege in Wolfschwang, Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain. Zauberwald in Berchtesgaden: Ein verhexter Wald. Mit viel Phantasie werden Märchen hier zur Wirklichkeit. Tierpark Hellbrunn in Salzburg.

  • Und noch mehr: Rudern auf dem Hintersee in der Ramsau, Haus der Natur, Spielzeugmuseum und Marionettentheater in Salzburg. Die Kelten, die früher hier lebten, waren ziemliche Rabauken mit ganz eigenartigen Bräuchen und Sitten - tausende Jahre später haben Archäologen viel über unsere Vorfahren herausgefunden und im Keltenmuseum in Hallein zusammengetragen.

  • Schloss Herrenchiemsee: König Kudwig II., der Märchenkönig, hat sein ganzes Geld für den Bau traumhafter Schlösser ausgegeben. Nur eine halbe Autostunde entfernt kann man eines davon besuchen. Allerdings nur mit dem Schiff, es ist nämlich auf eine kleine Insel mitten im Chiemsee gebaut!

    Schloss Herrenchiemsee

 

Sport

 

  • nass: RupertusTherme Bad Reichenhall mit integriertem Familienbad (Familien- und Lehrschwimmbecken, Kleinkindbecken, Sportbecken und Reifenrutsche), Freibad Marzoll (beheizt), Strandbad am Thumsee, Tauchen, Rudern auf dem Thumsee, Wellenbad (Vita Alpina) in Ruhpolding

  • rund: Tennis in der Halle und im Freien

  • schnell: Sommerrodelbahnen: Hochlenzer, Obersalzberg, Keltenblitz Dürrnberg/Hallein, Reiten, Radwege bergauf und bergab

  • rauf und runter: Wandern, Bergsteigen, Klettern (z. B. im DAV Alpin- und Kletterzentrum "Bergsteigerhaus GANZ" in Strub/Bischofswiesen)

  • niedlich: Ponyreiten

  • kalt: Skikurse (alpin und Langlauf), Skikindergarten, beleuchtete Rodelbahn